IKEA essen – ein neues Geschäftsmodell?

IKEA essen – ein neues Geschäftsmodell?

IKEA EssenDer Einrichtungskonzern IKEA besteht seit 1943 und ist schwedisches Abstammung. Seine Zentrale befindet sich in der Niederlande. IKEA hat 355 Einrichtungshäuser in 29 Ländern. Aber nicht nur für die wunderschöne Einrichtung geht man heute zu IKEA. Heutzutage ist es üblich sich dort zu treffen und das IKEA Essen zu genießen. Insgesamt macht IKEA auf dem Stand letzten Jahres einen Gesamtumsatz von 36,3 Mrd. Euro wovon 1,8 Mrd. Eruo des Umsatzes nur durch seine Restaurants, Bistros, Schwedenshops und Mitarbeiterrestaurants entsteht. Auf dem heutigen Stand gibt es weltweit 389 IKEA Filialen wovon 53 alleine in Deutschland bestehen. Im Jahr 2012 kamen 14 Prozent des gesamten Umsatzes von IKEA aus Deutschland.

Verschiedene Orte für IKEA essen

Zwar gibt es meistens in den Restaurants und Bistros das gleiche Angebot, jedoch teilt IKEA die Möglichkeiten in mehrere Bereiche wie Restaurants, Bistros, und Schwedenshops ein. Das Essen wofür IKEA zweifellos am bekanntesten ist, sind seine Hotdogs. Doch heute gibt es weitaus mehr Auswahl als nur das klassische IKEA Essen.

IKEA Essen in Restaurants

Die IKEA Restaurants haben mit den Jahren ein großes Menü entwickelt. Ganze Familien kommen zum Frühstück oder zu einem kleinen Abendessen. Mithilfe einer IKEA Family Karte hat man sogar die Möglichkeit und die Chance auf einen gratis Kaffee. Mittags gibt es beispielsweise ein Angebot für Laxfilé mit Gemüsemedaillons, Karotten und Zitronen Sauce. Aber auch ein kleines Kindergericht gibt es. Für nur 1€ erhält man eine Portion Bio Pasta mit Tomatensauce. Aber auch kleine süße Speisen bietet IKEA an. Für 1,95€ erhält man ein Quarkdessert gefüllt mit Preiselbeerchutney auf Mandelboden. Für ein kleines Abendessen kann man auch gerne immer bei IKEA vorbeischauen. Beispielsweise für fast 6€ bekommt man ein vollständiges Gericht mit Köttbullar mit Rahmsoße und Kartoffelpüree.

IKEA Essen im Schwedenshop

Der IKEA Schwedenshop bietet Kaffee, verschiedene Smoothies, leckere Süßigkeiten aber auch Kuchen an. Die Schwedenshops befinden sich oft direkt vor den Restaurants in IKEA. Damit kann man direkt nachdem man etwas gegessen kann beispielsweise einen Smoothie für den Weg, oder ein Stück Kuchen als Nachtisch mitnehmen.

IKEA Essen im Bistro

Das Bistro wird namentlich immer einzeln erwähnt, hat aber in den IKEA Filialen keine eigene Abteilung. Dort sind Kaffee und kleine Gebäcke erhältlich.

Ist das IKEA Essen gesund?

IKEA wirbt mit guter Qualität und guten Nährstoffen, doch was stimmt davon wirklich? Fast Food Ketten wie McDonalds machen ihre Inhaltsstoffe oder auch die Herstellung davon mittlerweile öffentlich, dass jeder Kunde der möchte, sich alles ansehen kann. Aber IKEA hat soweit noch nichts veröffentlicht. Gesetzlich ist IKEA eigentlich dazu verpflichtet die Kunden und jeden anderen über Inhalts- und Zusatzstoffe zu informieren. Da es sich hierbei jedoch um “lose” Ware handelt, gilt dieses Gesetz nicht dafür.

IKEA Essen – eine neue Einnahmequelle?

IKEA ist das beliebteste und meist verbreitete Möbelhaus. Es überzeugt seit Jahren mit Produkten wie Billy, Ivar und anderen Möbelstücken zum selber zusammenbauen. Aber die Restaurants und Shops von IKEA essen sind schon immer beliebt gewesen. Doch kann man aus diesen ein neues Geschäftsmodell machen? Ja, eindeutig. Mittlerweile geht ein drittel der Menschen nicht mehr nur zum Möbel kaufen zu IKEA, sondern hauptsächlich zum essen gehen. Das IKEA Essen macht sogar heute einen größeren Umsatz als große Gastronomieketten wie Vapiano oder der Sandwichkette Subway. Der IKEA-Manager La Cour bestätigte bereits dass er eine große Zukunft für die IKEA Restaurants und ihren Umsatz sieht. Laut Gerd Diewald, dem Zuständigen für IKEA Food, wurden bereits einige Pop-Up-Restaurants in London, Paris und Oslo eröffnet.

Wozu gibt es IKEA Essen?

Das IKEA essen wurde ursprünglich dazu gemacht, dass der Kunde soviel Zeit wie nur möglich im Möbelhaus verbringt. Wenn er sich während eines entspannten Einkaufsbummels noch einmal hinsetzt und etwas isst, kann er sich mit Freunden und Familie noch einmal über die Einkäufe unterhalten, und trifft somit seine Entscheidung noch vor dem Verlassen des Möbelhauses.

Ideen für die Zukunft für IKEA Essen

IKEA hat die Idee seinen Online Markt durch das IKEA essen zu erhöhen. Zwar liefern sie Möbel die bestellt werden noch am gleichen Tag den Kunden zu, jedoch ist das mit Essen noch nicht möglich. IKEA glaubt somit seinen Marktanteil erhöhen zu können, und in den sogenannten “Food-Business” einsteigen zu können. Eine Idee ist beispielsweise Frühstückspakete zuzusenden, sodass man nur zur Tür gehen müsste und ein fertiges und günstiges Frühstück in der Hand hat.

Aktuelle Angebote von IKEA Essen

Eines der Angebote der zur Zeit sehr beliebt ist, ist “TACO KVÄLL”. Dieser gehört zu dem Abendangebot welches ab 17:00 Uhr von Montag bis Freitag in den IKEA Restaurants erhältlich ist. Der Taco besteht aus zwei Weizentortillas mit Gemüse, drei Bällchen und Salat und einem Dip. Für 2,50€ ist das ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und lockt viele Kunden zum essen gehen an.