Rezepte für ein gelungenes Partyessen

Rezepte für ein gelungenes Partyessen

Um auf einer Party das perfekte Partyessen anbieten zu können, sollte man am besten viele unterschiedliche Gerichte anbieten können. Zuerst solltest du dich jedoch informieren, ob es unter deinen Gästen eventuell vegetarier oder veganer gibt. Natürlich solltest du auch darauf achten, ob jemand Allergien hat. Falls das alles abgecheckt ist, kannst du durch diesen Artikel ein paar Tipps erlangen oder dich inspirieren lassen, welche Snacks und Gerichte du deinen Partygästen anbieten kannst.

3 Gerichte, die du als Partyessen anbieten kannst:

2 Gerichte für deine veganen oder vegetarischen Freunde:

Damit deine vegane oder vegetarische Freunde auf deiner Party auch was zu essen bekommen und nicht verhungern müssen, stellen wir dir zwei leckere Gerichte vor, die du anbieten könntest.

a) Nudel-Tortilla

Was benötigst du dafür? Die Zutaten für unser Rezept sind für 6 Portionen gedacht, falls du die Portionen verringern willst, kannst du dies ganz leicht hier umrechnen lassen.

Man benötigt:

  • 2 kg Hörnchennudeln
  • Salz
  • 150 g Baby-Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Kirschtomaten
  • 6 Eier
  • 50 ml Schlagsahne
  • Chayennepfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 150 g Fetakäse
  • 60 El Öl
  • Tomatenpesto

Zubereitung:

Die Nudeln in kochendem Salzwasser kochen lassen. Halte dich an die Zeit, die auf der Nudelpackung steht. Gieße das Wasser nach der angegeben Zeit ab und lass dann die Nudeln erstmal abtropfen. Der Zweite Schritt besteht daraus, dass der Spinat gewaschen und trocken geschleudert werden muss. Anschließend die  Zwiebel in kleine Würfeln schneiden und die Tomaten halbieren. Die Eier werden dann mit der Sahne verrührt und dann mit dem Salz, Cayennepfeffer und Muskat gewürzt. Der Fetakäse kann man nur leicht zerbröseln. Währenddessen sollte man den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Danach ungefähr 2 El in eine Pfanne geben und erhitzen. dann werden die Zwiebeln dazugegeben und ganz leicht angebraten. Dann den Spinat dazugeben und bei mittlerer bis milder Hitze zugedeckt leicht anbraten. Anschließend den Spinat aus der Pfanne geben und erneut 4 El Öl in der Pfanne erhitzen. Die Nudeln zugeben und 2 Min. erhitzen lassen. Dann wird der Spinat, die Tomaten und der Feta untergemischt und alles gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Die Eiersahne darübergießen und bei mittlerer Hitze 1 Minute ohne zu rühren erhitzen. Das Gericht sollte anschließend im heißen Ofen ungefähr 35 Min. erhitzt werden.

 

b) Blätterteig-Schnecken mit rotem Pesto

Für die veganen Gäste werden die Blätterteig-Schnecken mit rotem Pesto bestimmt gut ankommen. Das Rezept ist auf 26 Blätterteig-Schnecken abgestimmt. Die nicht veganen Gäste werden bestimmt auch zugreifen, deswegen werden am Ende bestimmt keine Schnecken übrig bleiben.

Für daPartyessen s Gericht benötigst du:

  • 50 g Cashewkerne
  • 200 g Tomaten (getrocknet und in Öl eingelegt)
  • 1 Knochblauchzehe
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Tomatenpesto
  • Etwas Rosmarin
  • 2 EL Öl der getrockneten Tomaten
  • 1 Packung Blätterteig
  • Soja-Drink zum Bestreichen
  • 26 Schaschlikspieße

Zubereitung:

Als erstes sollte man den Ofen auf ca. 225° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Cashewkerne können währenddessen kurz in der Pfanne angeröstet und anschließend zerkleinert werden. Danach die Tomaten, den Knoblauch und den Rosmarin grob zerhacken. Diese Zutaten dann mit dem Balsamicoessig und dem Öl der Tomaten verführen und zu den Cashewkernen geben. Anschließend so lange verrühren, bis sich eine einheitliche Masse bildet. Dann das Pesto auf den Teig gut verstreichen. Den Teig in kleine Stücke schneiden und daraus Schnecken formen. Auf die Schnecken ein wenig vom Sojadrink geben und die Rolle gut damit verstreichen.  Danach immer ein Schaschlikspieß durch die Mitte der Schnecke stechen und die Blätterteig-Schnecken auf ein Backblech in den Ofen für 15 Minuten legen.

Natürlich wollen wir dir auch Snacks und Fingerfood vorstellen. Besonders kleine Häppchen sind bei einem Partyessen sehr beliebt und gefragt. Denn Gerichte, die zu viel kleckern oder zu aufwendig sind zu essen, sind nie gewollt. Deswegen stellen wir dir noch ein weiteres und einfaches Gericht vor.

 

1 Gericht für die Fleischliebhaber

a)Hackbällchen mit Joghurt-Dip

Zutaten (für 6 Personen):Partyessen

  • 5 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL geschälter Sesamsaat
  • 1 kleiner Topf Koriander
  • 750 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 EL Feigensenf
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz, Curry, Cumin, Pfeffer,
  • 1 Stiel Zitronengras
  • 2-3 EL Öl
  • 250 g Vollmilch-Joghurt
  • 150 g Schmand
  • 5 EL Chilisoße für Huhn

Zubereitung:

Zuerst werden die Toastscheiben in kaltem Wasser eingeweicht. Dann wird der Sesam in einer Pfanne geröstet, jedoch ohne Fett, und anschließend in eine Schüssel gegeben. Anschließend wird der Koriander gewaschen und ⅓ des Stiels fein gehackt. Hackfleisch, Toastbrotscheiben, Senf, Ei, Cumin und ½ Koriander werden zusammen geknetet und anschließend mit dem Salz und dem Pfeffer gewürzt. Danach formt man die Masse zu kleinen Bällchen. Das Zitronengras wird in Stücke geschnitten und mit ein wenig Öl in der Pfanne erhitzt. Die Bällchen in heißem Öl um die 10 Minuten gebraten. Anschließend wird der joghurt, der Rest vom Koriander und der Schmand verführt. die Chilisoße dazu rühren. Wenn die hackbällchen fertig sind, dann den Sesam auf die Bällchen verstreuen. Fertig ist das Gericht.

Natürlich gibt es noch zahlreich andere Gerichte für das perfekte Partyessen. Wir wünschen dir ein gutes Gelingen für dein Partyessen und hoffen, wir konnten dich bei dem ein oder anderen Gericht überzeugen. Wenn nicht, kannst du dir hier noch andere Partygerichte anschauen.